Für Krankenhäuser, Altenpflege & Pflegeeinrichtungen

Für Krankenhäuser, Altenpflege, Pflegeinrichtungen, Hospize & Palliativstationen

Fachliche Kompetenz allein reicht nicht aus, um den Arbeitsalltag in deutschen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu entlasten. Denn aus dem Pflegenotstand kann leicht ein Kommunikationsnotstand werden, wenn es darum geht, dass Fachpersonal auch aus anderen Kulturen in die Arbeitsabläufe vor Ort zu integrieren oder die Vielfalt der Patientenbedürfnisse gerecht zu werden.

Natürlich ist die Kenntnis der deutschen Sprache eine Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit, doch der interkulturelle Kontext umfasst noch viel mehr als nur die Sprachkenntnisse.

Die Zusammenarbeit und die Sensibilisierung zu den Patienten in eine harmonischen Einklang hinzubekommen fordert manchmal einen aus den Alltag heraus.

Themen können sein:

  • Geschlechtsspezifische Pflege und Behandlung durch Ärzte und Pflegepersonal
  • Religion- und Kultursensible Pflege im Krankenhaus
  • Warum kultur-, religions- & sprachsensible Pflege in der heutigen Zeit wichtig ist
  • Hygienebestimmungen
  • Krankheit im islamischen Kontext
  • Warum bekommen Muslime viel Krankenbesuch?
  • Diagnosen Überbringungen
  • Todesnachricht Überbringung
  • Bestattung im islamischen Kontext
  • Sterbebegleitung
  • Trauer im islamischen Kontext
  • Waschungen eines verstorbenen im Islam
  • Bioethische Grundlagen im Islam
  • Islamische bioethische Regeln bei der Organtransplantation
  • Organ- & Gewebespende aus islamischer Perspektive
  • Hirntod
  • Fasten trotz Krankheit?
  • Fasten und die Arbeitswelt
  • Schweigepflicht / Umgang mit persönlichen Patientengeschichte
  • Warum ein Seelsorger nicht als Dolmetscher genutzt werden darf
  • Belastungsreaktionen in der akuten Trauersituation
  • Was ist Halal, was ist Haram - bezogen auf die Behandlung und Medizin
  • Demenz & Depression
  • Spätabort und Intrauteriner Fruchttod
  • Totgeburt & Bestattung
  • Harmonie zw. Religion & Wissenschaft

Grundlagen interkultureller Kompetenz

Einführung und Sensibilisierung in den verschiedenen Kulturen:

Basiswissen zum Thema Kultur im Gesundheitswesen und in der Pflege; kulturell und religiös unterschiedliche Sichtweisen auf Gesundheit, Krankheit und Sterben.

Verbesserung der Interkulturelle Kommunikation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Ziel der Themeninhalte

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben nicht nur wichtiges theoretisches Wissen zu den Zusammenhängen von Gesundheit, Krankheit, Pflege und Kultur. Sie beziehen die neuen Erkenntnisse direkt auf ihren beruflichen Alltag und erweitern damit auch ihre Sozialkompetenz.

Durch das Seminar wird die interkulturelle Kompetenz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Gesundheitswesen und Pflege geschult. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden für die kulturellen und religiösen Hintergründe der Themenbereiche „Krankheit“, „Gesundheit“ und „Pflege“ sensibilisiert – bspw. durch die Vermittlung von religiösen Riten, des Umgangs mit Erkrankungen, das Verständnis zu den Patienten wird mit jedem Wissen gestärkt und somit werden die Bedürfnisse der Menschen berücksichtigt und in den Arbeitsalltag in Einklang gebracht. 

Verschieden Methoden

Neben Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen und Kommunikationsübungen vermitteln flankierende Vorträge den theoretischen Hintergrund.

Die Fortbildung zum Thema: “Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen” zeichnet eine große Methodenvielfalt aus.

Ein Schwerpunkt liegt auf Fallbeispielen aus der Praxis. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird dadurch neues Wissen vermittelt, das sich eng an ihrer beruflichen Realität orientiert.

cta-logo

Seminare, Kurse und Angebote

Büro

INKURS | Institut Für Kultur- & Religionssensible Bildung & Beratung

  • dummyWaldstrasse 172
    63071 Offenbach am Main

  • dummy+49 17623503541

  • dummy info@inkurs.de

  • dummyPostfach 100762
    60325 Frankfurt am Main

Unser Newsletter

Geben Sie bitte Ihre E-Mail ein, damit Sie immer auf dem neusten Stand sind!

© Copyright INKURS 2019. Design & Development by Meto

Search