Für Krankenhäuser, Altenpflege, Pflegeeinrichtungen

Die Stille totreden oder hilfloses Schweigen?

Stille am Krankenbett aushalten

Inhalte

Die Situation am Krankenbett ist oft schwierig: wenn schon alles getan und gesagt ist - was bleibt dann noch?

  • Die Stille totreden oder hilfloses Schweigen?
  • Dabei geht es im Grunde um Beziehung, den Kranken, Sterbenden nicht alleine zu lassen. Da gilt es Schweigen und Stille auszuhalten
  • Was kann uns dabei helfen?
  • Auf die Stille lauschen
  • Offen wahrnehmen, was ist: wie unser Atem kommt und geht - was wir hören
  • Ein Gebet bewusst srpechen: uns selber lauschend, mit spürenden Pausen
  • Achtsames Berühren

Ziele und Arbeitswege

  • Wahrnhemen und hören: den eigenen Atem, Stille, Geräusche, Stimme, Worte,...
  • Stille aushalten - Stille genießen
  • Pausen im Gespräch - Herausforderung und Chance
  • Gemeinsam beten - gemeinsam schweigen
  • Achtsam berühren

Bitte mitbringen: eine Decke / Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken

Zielgruppe

Hospizmitarbeiter/Innen, Pflegekräfte, Angehörige, Freunde, alle Interessierten

Termin:
Veranstaltungsort:
Gebühr:
Leitung:

Kontaktdaten

INKURS | Institut Für Kultur- & Religionssensible Bildung Und Beratung

Postfach 190253
60089 Frankfurt

  • dummy+49 17623503541

  • dummy info@inkurs.de

Unser Newsletter

Geben Sie bitte Ihre E-Mail ein, damit Sie immer auf dem neusten Stand sind!

© Copyright INKURS 2018. Design & Development by Meto

Search